Fragen allgemein

  • Warum sollte ich am VR-InnovationsPreis Mittelstand der baden-württembergischen Volksbanken Raiffeisenbanken teilnehmen?
  • Durch welche Besonderheiten zeichnet sich der VR-InnovationsPreis Mittelstand aus?
  • Seit wann wird der VR-InnovationsPreis Mittelstand ausgelobt?
  • Welche Preise kann ich gewinnen?
  • Welche Vorteile habe ich als Preisträger neben dem Preisgeld?
  • Wen kann ich mit einer Auszeichnung erreichen?

Mit einer Teilnahme am VR-InnovationsPreis Mittelstand haben Sie die Chance, Ihre innovativen Ideen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Durch Ihre Teilnahme können Sie Ihren Bekanntheitsgrad steigern und somit Ihre Wettbewerbsfähigkeit und betriebliche Effizienz erhöhen.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg vergeben den VR-InnovationsPreis Mittelstand bereits seit dem Jahr 2000. Hierbei werden sie von den Partnern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe unterstützt. Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis ist einer der attraktivsten Innovationspreise für die mittelständische Wirtschaft in Baden-Württemberg. Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, ist Schirmherr des VR-InnovationsPreis Mittelstand.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg vergeben den VR-InnovationsPreis Mittelstand bereits seit dem Jahr 2000. Hierbei werden sie von den Partnern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe unterstützt.

Der VR-InnovationsPreis ist mit Geldpreisen im Wert von insgesamt 50.000 Euro ausgestattet:

  • 20.000 Euro für den Hauptpreis der Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg;

  • 20.000 Euro für den Preis des Handwerks der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken;

  • 10.000 Euro für den Förderpreis der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.

Zudem erhalten die Preisträger hochwertig produzierte Filmportraits für den Einsatz im Internet sowie auf Messen und Veranstaltungen.

Die hochwertig produzierten Filmporträts und Broschüre der Preisträger eignen sich bestens für den Einsatz auf Messen und Veranstaltungen, im Internet oder für Mailings. Zudem laden wir die Preisträger zum VR-Mittelstandstag der Volksbanken Raiffeisenbanken ein. Dort findet die mit Preisträgerehrung vor mehr als 1.500 Gästen statt und zudem können sich die Preisträger im Rahmen einer Ausstellung dem interessierten Publikum präsentieren.

Als Preisträger des VR-Innovationspreises Mittelstand sorgen Sie bei Kunden, Partnern Lieferanten und Mitarbeitern für Aufmerksamkeit. Die Presse erfährt von Ihrer Auszeichnung und Sie können sich von Marktmitbewerbern abgrenzen.

Teilnahme

  • Wer kann am Wettbewerb VR-InnovationsPreis Mittelstand teilnehmen?
  • Darf ich als Freiberufler oder Selbständiger am Wettbewerb teilnehmen?
  • Kann ich mehrmals am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnehmen können mittelständische Unternehmen einschließlich Selbständige freier Berufe, die einen mit Firmensitz in Baden-Württemberg haben bzw. Kunden einer baden-württembergischen Volksbank Raiffeisenbank. Unser Quickcheck hilft Ihnen weiter.

Ja, Ihre Bewerbung ist willkommen

Ja, auch als Bewerber aus früheren Wettbewerben können Sie teilnehmen, es sei denn, Sie gehören zu den ehemaligen Preisträgern.

Bewerbung

  • Wie kann ich meine Bewerbung einreichen?
  • Darf ich meine Idee persönlich vor der Jury präsentieren?
  • Kann ich mich online bewerben?
  • Wie funktioniert die Online-Bewerbung?
  • Welche Dateiformate kann ich hochladen?

Bewerben Sie sich online, indem Sie das Bewerbungsformular auf der Webseite des VR-InnovationsPreises ausfüllen. Ebenfalls erhalten Sie die aktuellen Ausschreibungsunterlagen bei Ihrer baden-württembergischen Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Nein, das ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Ja, das Online-Bewerbungsformular führt Sie Schritt für Schritt durch den Bewerbungsprozess.

Das Online-Bewerbungsformular führt Sie Schritt für Schritt durch den Bewerbungsprozess. Zuerst geben Sie „Name/ Bezeichnung der Innovation“ ein und füllen dann „Firma, Rechtsform“ aus. Arbeiten Sie sich zeilenweise voran, so dass am Ende alle notwendigen Informationen zur Verfügung stehen.

Sie können bis zu fünf Dateien hochladen. Möglich sind Bilder in den Formaten JPG/JPEG, PNG und GIF sowie PDF-Dateien. Die Dateien dürfen jeweils eine Dateigröße von einem Megabyte (1 MB) nicht überschreiten.

Jury und Beurteilung

  • Welche unternehmerischen Leistungen stellen im Sinne des Wettbewerbs erfolgversprechende Innovationen dar?
  • Wie setzt sich die Jury zusammen, wer entscheidet über die Preisvergabe?
  • Nach welchen Kriterien werden die eingereichten Ideen bewertet?
  • Werden meine Ideen vertraulich behandelt?
  • In welchem Rahmen findet die Preisverleihung statt?
  • Wann werden die Preisträger bekanntgegeben?

Hierzu zählen eine ganze Reihe unternehmerischer Leistungen wie:

  • technische Innovationen

  • kreative Marketing-, Vertriebs- oder Dienstleistungskonzepte

  • originelle Personalkonzepte

  • vorbildliche Projekte im Bereich der Fortbildung und Mitarbeiterqualifizierung

  • innovative Produkte oder Dienstleistungssysteme

Die Bewerbungen zum VR-InnovationsPreis Mittelstand werden von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und den Medien beurteilt. Eine Übersicht über die Mitglieder der Jury finden Sie auf der Webseite des VR-InnovationsPreis.

Die Jury zieht zahlreiche Bewertungskriterien heran und orientiert sich dabei an einem Leitfaden. Berücksichtigt werden u.a. Neuheitsgrad, Produktreife, qualitativer Kundennutzen, Markterfolg bzw. Zukunftschancen der Innovation, Praktikabilität, Kreativität, gesellschaftliche und soziale Aspekte.

Ihre eingereichten Informationen werden sorgfältig und vertraulich behandelt. Sie verbleiben beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband und werden zwei Jahre archiviert. Danach werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet, sofern sie der Bewerber nicht rechtzeitig vorher zurück verlangt.

Die Preisverleihung findet anlässlich des VR-Mittelstandstages der Volksbanken Raiffeisenbanken vor mehr als 1.500 Gästen statt.

Die Preisträger und die Nicht-Preisträger werden jeweils im März über die Entscheidung der Jury informiert. Die offizielle Bekanntgabe der aktuellen VR-InnovationsPreis-Preisträger findet am VR-Mittelstandstag der Volksbanken Raiffeisenbanken Mitte des jeweiligen Jahres statt.

Preisgelder und Kosten

  • Wann werden die Gewinne ausgezahlt?
  • Muss das Preisgeld versteuert werden?
  • Was kostet die Teilnahme am VR-InnovationsPreis?

Am Folgetag der Preisverleihung.

Dies ist von der Unternehmensform abhängig. Wenn der Preis an einen Unternehmer bzw. an ein Unternehmen (GmbH o. ä.) geht, dann handelt es sich um eine betriebliche Einnahme, die als Ertrag zu erfassen ist. Umsatzsteuer fällt aber nicht, da es sich nicht um ein Entgelt für eine Lieferung oder sonstige Leistung i. S. § 1 UStG handelt.

Wenn der Preis auf einer „privaten“ Erfindung beruht, kann es sich einkommensteuerlich auch um steuerfreie Einnahmen handeln.

Wir empfehlen allen Preisträgern, sich in dieser Angelegenheit an den Steuerberater ihres Vertrauens zu wenden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Sie müssen lediglich die Zeit zum Ausfüllen des Bewerbungs-Formulars investieren.